Sozialkunde – Die Grundlagen von Politik und Wirtschaft

Die Grundlagen von Politik und Wirtschaft

Da vielen die Inhalte des Faches „Sozialkunde“ nicht ganz klar sind und zudem das Fach immer wieder gerne mit „Sozialwesen“ verwechselt wird, sollen im Folgenden wichtige Bestandteile stichpunktartig aufgelistet werden:

Inhalte aus dem Bereich „Politik“:

  • Demokratie – Grundsätze und Formen
  • Das parlamentarische Regierungssystem
  • Wahlen in der Demokratie
  • Der Bundestag – die Volksvertretung
  • Der Bundesrat – Interessenvertretung der Länder
  • Die Bundesregierung – Spitze der Exekutive
  • Der Bundespräsident – das Staatsoberhaupt
  • Die Gesetzgebung
  • Gewaltenteilung – Aufteilung der Macht und gegenseitige Kontrolle
  • Verfassung und Grundrechte
  • Das Bundesverfassungsgericht – Hüter der Verfassung
  • Parteien – Aufgaben und Funktion
  • Föderalismus – Aufteilung in Bund und Länder
  • Kommunalpolitik
  • Massenmedien
  • Interessenverbände

Inhalte aus dem Bereich „Wirtschaft“:

  • Volkswirtschaft – Stärke und Gesamtleistung
  • Wirtschaftswachstum
  • Wirtschaftskreislauf
  • Konjunkturzyklen
  • Inflation und Geldwert
  • Arbeitslosigkeit
  • Soziale Marktwirtschaft
  • Wirtschafts- und Finanzpolitik
  • Einnahmen und Ausgaben des Staates
  • Europäische Zentralbank – Verantwortung und Geldpolitik

Inhalte aus dem Bereich „Die Bundesrepublik Deutschland in Europa und der Welt“:

  • Europäische Union
  • Globalisierung – Chancen und Risiken
  • Vereinte Nationen (UNO) – ein Friedensbündnis
  • NATO – Sicherheit durch Bündnispolitik

Für alle Themenbereiche gilt es zu beachten:

Der Lehrplan für das Fach Sozialkunde gibt erfreulicherweise keine Reihenfolge vor – es gilt das Aktualitätsprinzip.

„Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

Das Fach „Sozialkunde“ sieht sich in besonderer Weise verpflichtet, durch politische Aufklärung gegen Rassismus und Ausgrenzung einzutreten, und den Schülerinnen und Schülern Werte wie Demokratie, Menschenrechte und Toleranz nahezubringen. Auch hier werden immer wieder aktuelle Themen und Entwicklungen aufgegriffen.

Armin Wurpes, Fachbetreuer für Sozialkunde