Fastenbrechen (Iftar) 2018

Am Mittwoch, den 6. Juni 2018 veranstaltete die Peter-Henlein-Realschule (PHR) bereits zum fünften Mal ein Fastenbrechen („Iftar“), zu welchem die gesamte Schulgemeinschaft eingeladen wurde. Die PHR zählt zu den ersten Schulen bayernweit, die dieses für Muslime wichtige Ereignis, das gemeinsame Brechen eines Fastentages im islamischen Monat Ramadan, zu einem festen Teil des Schulkalenders machte. Neben den christlichen Festen werden somit auch andere Feiertage mit einem festlichen Rahmen gewürdigt. Mit dem Fastenbrechen zeigen wir als Schule, dass uns die Tradition und Religion aller Schüler wichtig ist. Die Veranstaltung kommt gut an. Über 200 Gäste nahmen dieses Jahr am gemeinsamen Fastenbrechen teil. Eltern konnten mit Lehrern ins Gespräch kommen. Hierfür bleibt leider oftmals in der Routine des Schulalltags zu wenig Zeit. Die Initiative wurde von allen Seiten gewürdigt. „Ich finde es toll, gemeinsam mit meinen Schulkameraden in der Aula das Fasten zu brechen. Jedes Jahr freuen wir uns darauf!“, erklärt eine Schülerin, während sie Gläser auf den Tischen verteilt. Eltern brachten sich wieder gerne in die Vorbereitungen ein, um die weit als 200 Gäste mit orientalischen Köstlichkeiten zu versorgen. In diesem Jahr wurde das Bühnenprogramm durch ein Chor aus muslimischen Schülern der 5.Klassen besonders bereichert.

Erhan Cinar, StR