Zu Gast bei Professor Photon im Planetarium

Kennt ihr Professor Photon? Nicht? Dann müsst ihr dem Nürnberger Planetarium unbedingt einen Besuch abstatten -so wie wir, die 5. Klassen der PHR. Am 14.November machten wir uns auf den Weg in das Nicolaus – Copernicus – Planetarium Nürnberg, um unser Wissen über unsere Galaxie zu erweitern. Dort angekommen, saßen wir schon bald unter einem Sternenzelt, das durch einen riesigen Projektor an die Kuppel des Planetariums geworfen wurde. Professor Photon, „ein Mitarbeiter des Planetariums“, führte uns durch das Programm. Wir erfuhren, dass es viele Sternenbilder gibt, dass die Sterne unterschiedlich heiß sind und dass das Licht in vielen Farben auftritt. Wusstet ihr schon, dass es unsichtbares Licht gibt? Auch das haben wir erfahren. Professor Photon war übrigens die ganze Zeit am Sternenhimmel zu sehen. Schade, dass die Zeit so schnell vorüber war. Jedenfalls war das ein toller und interessanter Ausflug.