Stiftung „Deutschland im Plus“ zu Gast in der Klasse 9c

Schulden und Kredite werden in den Medien immer wieder thematisiert. Auch die Schüler der Klasse 9c haben sich schon einmal Geld bei ihren Eltern oder Freunden ausgeliehen. Ernst wird es bei Schulden dann, wenn man nicht mehr in der Lage ist diese zurückzubezahlen. Im Rahmen des Faches Wirtschafts- und Rechtslehre sprach ein Referent von der Stiftung „Deutschland Plus“ genau über dieses Thema mit den Schülern. Inhalte des Workshops waren Einflussfaktoren auf unser Kaufverhalten, Kostenfallen (z.B. Kauf von Apps) und Schulden. In diesem Zusammenhang wurden die Begriffe Privatinsolvenz und Schufa erklärt. Abschließend wurde das Thema Kredite behandelt. Hier wurden folgende Fragen behandelt: Was ist eigentlich ein Kredit? Wer bekommt ihn? Welche Informationen benötigen Banken von ihren Kunden, bevor sie ein Kreditgeschäft abschließen? Am Ende des Workshops erhielten die Schüler wertvolle Informationen zum Thema Schuldnerberatung.

Doris Siegert