Plastik – NEIN DANKE!

Unter diesem Motto haben die Schüler der Klasse 8a an dem Projekt „Plastik überall- du hast es in der Hand“ der Stadt Nürnberg teilgenommen.

Plastik in Hecken und auf Wiesen, in Flüssen und in den Meeren –es ist überall! Kunststoffe gibt es nahezu in jeder Form, Farbe und Härte und sie sind meistens relativ günstig. Kurz: Plastik hat viele Vorzüge und ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die Folgen für die Umwelt sind allerdings fatal…

Und trotzdem kaufen wir abgepacktes Gemüse, nehmen sorglos die (noch) kostenlose Plastiktüte oder freuen uns über einen Coffee to go im Plastikbecher.

 

Erster Projekttag: Plastik überall

Mit unterschiedlichen Methoden setzen sich die Schüler/innen mit den Folgen unseres hohen Plastikkonsums auseinander. Sie erfahren, wo Plastik herkommt, warum Plastik der Umwelt schadet, wie

es recycelt werden kann und warum man Plastik am besten vermeiden sollte. Handlungsmöglichkeiten zur Verringerung des Plastikverbrauchs werden erarbeitet

 

Zweiter Projekttag: Film ab!

Die Schüler überlegen sich, wie sie andere Jugendliche überzeugen können, Plastik zu vermeiden. Dazu werden kurze Spots gedreht. Jeder kann seine Fähigkeiten einbringen: Die Schüler erstellen ein Storyboard, drehen Szenen, machen Fotos, malen und basteln für Trickfilmsequenzen und schneiden den Film am Computer zusammen.

Folgen Sie den Links und sehen selbst, was unsere Schüler mit großem Einsatz erarbeitet haben!

Film1

Film2

Film3

Film4

Vielen Dank an Frau Paulsen von der Umweltstation der Stadt Nürnberg und Frau v. Brackel für die Umsetzung, Durchführung und Unterstützung während dieser zwei Projekttage.

B.Donhauser

projekt-plastik-1 projekt-plastik-2 projekt-plastik-3 projekt-plastik